Nach Brügge-Gala : RB Leipzig will Geisterparty gegen Leverkusen

Avatar_shz von 25. November 2021, 11:49 Uhr

shz+ Logo
Leipzigs Kevin Kampl (l) im Zweikampf mit Brügges Noa Lang.
Leipzigs Kevin Kampl (l) im Zweikampf mit Brügges Noa Lang.

RB Leipzig gleicht in dieser Saison einer Wundertüte. Starken Spielen folgen oft fatale Aussetzer. Nach dem 5:0 in Brügge will die Mannschaft deshalb gegen Leverkusen zeigen, dass man aus den Fehlern gelernt hat.

Brugge | Als seine Teamkollegen sich in den Katakomben des Jan-Breydel-Stadions noch selbst für ihre rauschende Königsklassen- Nacht feierten, lenkte Kapitän Kevin Kampl den Blick schon auf den weniger glanzvollen Liga-Alltag. „Wir müssen Konstanz in unsere Leistungen bekommen. Wir müssen den Aufschwung mitnehmen und gegen Leverkusen direkt nachlegen“, sagt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert