Ehemaliger DFB-Teamchef : Neuer Job: Jürgen Klinsmann kehrt in die Bundesliga zurück

shz+ Logo
Jürgen Klinsmann kehrt in die Bundesliga zurück.
Jürgen Klinsmann kehrt in die Bundesliga zurück.

Vor zehn Jahren wurde Jürgen Klinsmann als Trainer von Bayern München entlassen. Nun feiert er ein Bundesliga-Comeback.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
08. November 2019, 14:06 Uhr

Berlin | Jürgen Klinsmann kehrt in die Fußball-Bundesliga zurück und bekommt einen Sitz im Aufsichtsrat von Hertha BSC Berlin. Das bestätigte der Hauptstadt-Verein am Freitagmittag. Den Weg für den früheren Bunde...

Blreni | üJrgen liansmnKn erkht ni die aßdlbsel-nFuuiBgal crküuz ndu mokmtbe neien ziSt im hcAsusfiattr vno heHtra SBC rBenl.i aDs tsieättegb rde raudstHtteie-panV am rmgga.aFtteiit Dne Wge für dne ühfrneer nteBuerdsarni ni asd reuGmim losl rsIvtnoe sLar oihntrdWs ebnegte nab,eh edm rebü iesn nentmnerheU Tenorn onv gitFrea an 94,9 otznPre red atrhHe KGaA genh.röe

Wonrhdist ndu anninslmK lnselo latu ln"ZeiudB-ig"t am sSmgata im mptiOaalsdnyio eimb Speli geneg BR gizieLp nrhei sertne eeeigmamsnn hcönflnteief iurttfAt als rrw-eartoeetchhVatHlin ahen.b

nsanKmnil sit eits enrJah grhMtd-eHtiiale

Für sirtndhWso eAnitle esneht mde rItsvnoe evri tzläeP mi öekufgneinpn ufrcstitsaAh uz. nneEi noadv trähle nun nl,naKnmis end ioWsthnrd vor remrgaue teZi ni nreBli kleenetnnerng e.ahtt mtiDa irwd erd 55ergJi-äh ügktfni ide trebiA edr häHfcsGafthü-rrretehse ceiMlah Pzeter ndu onIg ihrllcSe ihtescnubfgai.e

hAuc ar:ientntsse Ktirik na -VBsosBB crZo ahnc "säsuA"Manfßeabu-nlrelg

iamnlKsnn war mi priAl 0902 anch ichtn almein irene isaoSn las -nBreaeyianrrT anseslten eordwn dnu theat red nglBauieds end nekücR tkh.ereg Von uliJ 2110 ibs emvNoerb 6120 raw dre herrüef üetrmrS inretoinNtaaral rde AUS. lsmnanKin tesslb ist ties rJhaen iegnVrieltseimd bie thH,rea da esni in lebdeEaswr rgaehuansweefc etaVr egrdSefii anF esd sbCul war. lmnsansKni hSno nnJahoat ipselte onv 0721 bis 2910 ieb erH;aht er dntas ni nieme peliS im orT red rPifo.s

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen