Beratung des Präsidialausschuss : Neue Vorwürfe: Druck auf DFB-Präsident Grindel wächst weiter

Avatar_shz von 31. März 2019, 15:19 Uhr

shz+ Logo
Gerät immer mehr unter Druck: DFB-Präsident Reinhard Grindel.
Gerät immer mehr unter Druck: DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Nach erneuten Anschuldigungen gegenüber DFB-Präsident Grindel wird auch der interne Druck auf ihn immer größer.

Frankfurt/Main | Nach der Kritik an DFB-Präsident Reinhard Grindel wegen angeblich nicht publik gemachter Einkünfte hat der Präsidialausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Situation erörtert. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur schlossen sich am Sonntag Grindel und die hochrangigen DFB-Präsidiumsmitglieder Reinhard Rauball, Rainer Koch, Peter Pet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen