Nach Eklat in Chemnitz : Nazis in der Kurve: Wie Rechte den Fußball unterwandern

Avatar_shz von 23. März 2019, 12:12 Uhr

shz+ Logo
Beim Regionalligaspiel zwischen SV Babelsberg 03 und Energie Cottbus stürmten Cottbusser Fans 2017 den Platz.
Beim Regionalligaspiel zwischen SV Babelsberg 03 und Energie Cottbus stürmten Cottbusser Fans 2017 den Platz.

Die reflexartigen Distanzierungen der Vereine reichen nicht aus, sagt Rechtsextremismus-Experte Hajo Funke.

Chemnitz | Beim Chemnitzer FC betrauerte vor zwei Wochen eine ganze Fanszene den Tod von Thomas Haller, ein bekennender Neo-Nazis und Gründer der HooNaRa (Hooligans Nazis Rassisten) – der Verein guckte dabei nicht nur weg, sondern nickte die Aktion sogar ab. Daraufhin solidarisierten sich auch Fans aus Magdeburg, Berlin und Braunschweig. Rassistische Vorfäl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen