Gefährliche Körperverletzung : Nach Disco-Prügelei: Arturo Vidal zu 800.000 Euro Strafe verdonnert

Arturo Vidal muss 800.000 Euro Strafe zahlen, sollte er nicht Einspruch einlegen.
Arturo Vidal muss 800.000 Euro Strafe zahlen, sollte er nicht Einspruch einlegen.

Dieser Disco-Besuch war teuer: Barca-Profi Arturo Vidal muss nach einer Prügelei tief in die Tasche greifen.

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 11:14 Uhr

München | Der frühere Bayern-Star Arturo Vidal muss für eine Disco-Schlägerei 800 000 Euro Strafe zahlen. Das Amtsgericht München erließ einen Strafbefehl über 80 Tagessätze á 10 000 für den Spieler des FC Barcelona. Sein Bruder muss ebenfalls wegen gefährlicher Körperverletzung 120 Tagessätze á 150 Euro bezahlen. Das Amtsgericht München bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Die Vidal-Brüder hatten im vergangenen Jahr Ärger in einem Münchner Club. Juristisch wiegt die Strafe bei Vidals Bruder schwerer, weil man ab 91 Tagessätzen als vorbestraft gilt. Bei den beiden Brüdern wurde bei dem nächtlichen Ausflug eine verminderte Schuldfähigkeit festgestellt.

Die Vidal-Brüder erschienen nicht vor Gericht, der Fußball-Profi war für die Nationalmannschaft Chiles gegen Mexiko im Einsatz. Gegen den Strafbefehl können sie Einspruch einlegen. Dann käme es zur Verhandlung. Arturo Vidal war in diesem Sommer nach drei Jahren beim FC Bayern zum FC Barcelona gewechselt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen