Nach Nazi-Vergleich : Keller tritt als DFB-Präsident zurück – und teilt gegen Verbandsspitze aus

Avatar_shz von 17. Mai 2021, 11:58 Uhr

shz+ Logo
Der zurückgetretene DFB-Präsident Fritz Keller nutzt seinen Rückzug auch für Kritik.
Der zurückgetretene DFB-Präsident Fritz Keller nutzt seinen Rückzug auch für Kritik.

Der DFB braucht wieder einen neuen Präsidenten: Fritz Keller vollzieht seinen Rücktritt, übt aber auch scharfe Kritik.

Berlin | Fritz Keller nutzte den Augenblick der größten persönlichen Niederlage für einen letzten Rundumschlag. In seiner Rücktrittserklärung prangerte der nun ehemalige DFB-Präsident am Montag die "Befindlichkeiten" und "internen Machtkämpfe" im Deutschen Fußball-Bund an. "Mit ordnungsgemäßer Verbandsführung hatte und hat das alles nichts zu tun", schrieb ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen