Erstes Spiel nach Thioune-Aus : HSV-Hoffnung Hrubesch: „Natürlich glauben wir noch an den Aufstieg“

Avatar_shz von 09. Mai 2021, 16:46 Uhr

shz+ Logo
Horst Hrubesch übernimmt den Hamburger SV bis zum Saisonende und soll die Hanseaten noch zum Aufstieg führen.
Horst Hrubesch übernimmt den Hamburger SV bis zum Saisonende und soll die Hanseaten noch zum Aufstieg führen.

Horst Hrubesch soll es richten. Der Interimstrainer des HSV ist optimistisch, dass das Team noch den Aufstieg schafft.

Hamburg | Beim Hamburger SV klammern sich Fans, Vereinsführung und selbst die Profis an die letzte Hoffnung: Horst Hrubesch. Die 70 Jahre alte Vereinsikone soll in nur drei Wochen schaffen, woran seine Vorgänger Hannes Wolf, Dieter Hecking und Daniel Thioune in knapp drei Jahren gescheitert sind. Die Rückkehr des einstigen Dinos HSV in die Fußball-Bundesliga gl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen