Social Media : Hoffenheimer Bebou löscht rassistische Beleidigungen selbst

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 08:23 Uhr

shz+ Logo
Der Hoffenheimer Ihlas Bebou versucht, möglichst selbst gegen rassistische Beleidigungen in den Sozialen Medien vorzugehen.
Der Hoffenheimer Ihlas Bebou versucht, möglichst selbst gegen rassistische Beleidigungen in den Sozialen Medien vorzugehen.

Der Hoffenheimer Bundesliga-Profi Ihlas Bebou versucht, möglichst selbst gegen rassistische Beleidigungen in den Sozialen Medien vorzugehen.

Zuzenhausen | „Ich melde und lösche es – wenn möglich – sofort. Mehr kann man ja selbst erst einmal nicht machen“, sagte der 27-Jährige der „Sport Bild“. „Für mich selbst ist es dann zumindest für den Moment aus der Welt geschafft.“ Der Stürmer der TSG berichtete weiter: „Solange man gewinnt, ist im Fußball irgendwie immer alles gut. Aber sobald es schlecht läuf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert