Juristischer Ärger : Handy am Steuer? Bundesliga-Star will Bußgeld nicht zahlen

Avatar_shz von 08. Mai 2019, 16:51 Uhr

shz+ Logo
Wer mit dem Handy während der Fahrt agiert, gefährdet nicht nur sich sondern auch den restlichen Straßenverkehr.
Wer mit dem Handy während der Fahrt agiert, gefährdet nicht nur sich sondern auch den restlichen Straßenverkehr.

Derzeit muss sich ein Bundesliga-Stürmer wegen einer mutmaßlichen Verkehrssünde vor Gericht verantworten.

Reutlingen | Jetzt hat Mario Gomez auch noch juristischen Ärger: Der Stürmer des abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart ist am Mittwoch nicht zu einer Verhandlung des Amtsgerichts Reutlingen erschienen. Gomez soll mit 14 Stundenkilometern zu viel und Handy in der Hand auf der Bundesstraße 27 bei Walddorfhäslach (Kreis Reutlingen) geblitzt worden sein. Zuerst hatte die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen