Ermittlungen durch Fußballverband : Liverpool-Star soll auf eigenen Wechsel nach Italien gewettet haben

Daniel Sturridge steht im Verdacht, auf seinen eigenen Wechsel zu Inter Mailand gewettet zu haben.
Daniel Sturridge steht im Verdacht, auf seinen eigenen Wechsel zu Inter Mailand gewettet zu haben.

Mit 10.000 Pfund soll Daniel Sturridge eine Wette platziert haben, die seinen eigenen Wechsel nach Italien vorsah.

Avatar_shz von
20. November 2018, 15:53 Uhr

Liverpool | Der englische Fußballverband FA ermittelt wegen möglicher unerlaubter Wetten gegen den englischen Nationalspieler Daniel Sturridge. Der Profi des FC Liverpool wird nach Informationen des britischen Senders Sky Sports News verdächtigt, über ein Familienmitglied eine Wette in Höhe von 10.000 Pfund (ca. 11.200 Euro) auf seinen eigenen Wechsel zum italienischen Erstligisten Inter Mailand platziert zu haben. Damit hätte er gegen die Regeln der FA verstoßen. Sturridge bestreitet die Vorwürfe.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Der 29-Jährige soll im Januar ein Kandidat bei Inter gewesen sein. Der Wechsel nach Italien kam jedoch nicht zustande, stattdessen wechselte Sturridge auf Leihbasis für ein halbes Jahr zum späteren Premier-League-Absteiger West Bromwich Albion. Bereits vor einer Woche war bekannt geworden, dass die FA gegen Sturridge ermittelt, allerdings ohne nähere Details zu den Gründen für die Untersuchung. Laut britischen Medien hatte Sturridge bis Dienstagabend Zeit, um zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker