Fußball-Hobbyliga in Duisburg : Nach Roter Karte: Erneut wird Schiedsrichter ins Krankenhaus geprügelt

shz+ Logo
Nach einer Roten Karte brannten die Sicherungen des Rotsünders durch.
Nach einer Roten Karte brannten die Sicherungen des Rotsünders durch.

Eine Woche, nachdem zwei Schiedsrichter in Duisburg attackiert wurden, griff ein Spieler erneut einen Unparteiischen an.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. Juni 2019, 14:45 Uhr

Duisburg-Beeckerwerth | Wieder kam es bei einem Fußballspiel in Duisburg zu Gewalt: Nach einer Roten Karte bei einem Spiel zweier Hobby-Mannschaften hat am Samstagabend ein Spieler den Schiedsrichter angegriffen. Zuerst schlug ...

ibskgurerrewcDBthee-u | eWedir amk es eib menei ielsßlulFapb in isurDgbu uz ewlt:aG Nahc ireen tRone atKre ebi einem pliSe eirzew hbbaHafnnnoc-eMyst hat ma dmgasnSbtaea nei leeSpir dne irShechtcsdrie gr.gienefnaf tZuser hsgulc dre iä-rgJ26eh emd stUncaieprnieh lzemwai itm der utaFs fua end tn,kofpriHe ndna tatr er mde 3g6änhr-Jei in den uchaB. Zrovu war rde cSiihr fau nde nBeod rt,gesztü ewi edi rusgriDebu iezPiol ma anntogS itetmtel.i Er smesut zruk mi ruhenKaanks lanedhteb de.enrw Geneg nde eiprleS aht dei lizioeP ien neervtarffSrah ewgen egärhhcefril tlvrKörpezrneueg ine.tteliege

hacN erd oRent eratK theät se Tutmlu" und enogrß st"Fur e,engegb iew rde Teiaemerlt rde ftnefeborne anahntMcsf brüeggene rde Bli"d" terrkl.eä e"rD htcSirdhsierec crahb ads elSip hlhicsecliß ab."

hreÄlhnci Valoflr rvo ineer ceWho

mA eenrgvganen eWdecehnno akm es uz neime hehnlnicä o,afVrll eib edm eizw cdhertiihrSsce edrhwän neies lsipslisaeKgrei in urubDisg atraktceti wudenr. inE rtthSopgeicr sed lusesreßiakblF Meors im ublalbnaßFevdr edihireNnre sscoshl iarhunafd ma ichwtoMt epierSl dnu Beureret üfr rheerem eJrah mvo biSlerietpbe usa.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen