Nach Foto mit Erdogan : DFB-Vize räumt Fehler im Umgang mit Ex-Nationalspieler Özil ein

shz+ Logo
Dieses Foto von Mesut Özil und dem türkischen Präsidenten Erdogan sorgte für ein Beben innerhalb des DFB.
Dieses Foto von Mesut Özil und dem türkischen Präsidenten Erdogan sorgte für ein Beben innerhalb des DFB.

Die Affäre um Mesut Özil lässt den DFB noch immer nicht los.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
19. Juli 2019, 13:15 Uhr

Hannover | Ein Jahr nach dem Rücktritt von Mesut Özil aus der deutschen Nationalmannschaft hat der DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg rückblickend Fehler des Deutschen Fußball-Bundes im Um...

nvraHoen | nEi rhaJ nhca dme tRüttrcik onv eMust lziÖ uas der hecnstdue hfilsacnttamNnoana hat edr -rnäBzepiesVdtFDi enguE eoehbGrngl rnülbekcckid rehleF sde Dencsueht aelnsu-ßdluBbF mi gnmgaU mit dem riteemletsW nov 4102 eänt.mrgieu fuA die ,Fngrae ob hisc dre BDF 0821 trdeuehilc zu dne tFsoo vno zliÖ mti emd nühteicskr senrädintPe ecpeR yiTpya orndaEg dnu resäpt hacu zu dne inastciesrhss efunniendAgn nggee lziÖ in usnDtcldeah äthte oisntnroieepi ssnmüe, ornetetwta er tim eizawml" !J.a" Gegelrbohn sit ebim DBF dunzgitsä ürf izlo-Sa und fitsG.lceslptklhaioes

ieekHl dnu sciiwergeh iSnitotua

rbA"e snnoePre, eid ni ernie nounteVargtrw seh,net meüssn lhmncmaa nelselch euiEhntdncgens enffte,r onv neend amn dnna im hcihennNai ßew,i sdas se kenie rorl'efleVt'f ,"nwrae ategs nlhrbgoeGe iwt.ere

rfre-salnPiAo Ölzi awr anch med nbealbmla -WusAM ni nduasslR usa red ehstceudn Ashlwua reunkrüetectzg dnu eftülh schi ovm stDenecuh ld-ßubluFaBn in der räfAef um isene oostF mit dme rtksnhüeic nsneidetrPä epecR aTipyy rnEgado easgsllnlien.ae nEiegi rehrfüe esMieirptl eiw eJéômr enaBtog sanrpeng mih rzu Se.eit Wo" rnawe edi i,Meisrletp dei ihsc bei suetM taednkb hnba?e edcAnnnihse nebah viele ishc nicht zu reßnuä tuaret,g eilw ise hdcgeat aheb,n sdas asd bei end dctnsuehe naFs itcnh os tgu omtk"n,ma aegst .taoBnge nelteW:(eeisr Ölzi eürb tKiirk an eersin Pen:ors "hcI alceh üd)arbe"r

Eenni eenetrwi uHkepötnh dre räefAf agb es nnad gnfanA nJu,i als zÖli niese retVloeb neiAm lGeüs eteihat.re iBe der ezctiohH rufgtenie keni rergrieeng lsa der ckeührits tdrnseiäP gonrEda asl e.auegruTz

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen