Europameisterschaft : Doku-Serie über Frauen-Nationalteam: „Mehr Sichtbarkeit“

Avatar_shz von 14. September 2021, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Freut sich über die Dokumentation zum deutschen Frauen-Nationalteam: Torhüterin Merle Frohms.
Freut sich über die Dokumentation zum deutschen Frauen-Nationalteam: Torhüterin Merle Frohms.

Die deutschen Fußballerinen werden auf ihrem Weg zur EM 2022 in England von einem Filmteam für eine Dokuserie begleitet.

Dresden | Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) produziert das Werk zusammen mit der Film- und Fernsehgesellschaft Warner Bros. und will damit „mehr Sichtbarkeit für den Frauenfußball“ erreichen. „Wir machen das Licht an“, sagte Regisseurin Martina Hänsel bei der Video-Schalte. Sie will dabei vor allem Geschichten über die Spielerinnen, auch über deren Privatleben...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert