Streit um Geld aus Katar : Der FC Bayern und die vertane Chance, den Wertekompass der Fans zu nutzen – eine Analyse

Avatar_shz von 26. November 2021, 22:50 Uhr

shz+ Logo
Betroffene Mienen: Hasan Salihamidzic  (li.) und Uli Hoeneß.
Betroffene Mienen: Hasan Salihamidzic (li.) und Uli Hoeneß.

Der FC Bayern München hat ein Problem mit seinen Fans, die kein Geld aus Katar wollen. Dabei sind eben diese Fans kein Problem, sondern eine Chance.

München | Fußball ist schon längst nichts mehr für Nostalgiker. Das Transfersystem, die globale Vermarktung mit immer absurderen Wettbewerben, die zunehmende Entfernung vom Fan – das alles ist nicht neu und schon allzu oft besungen worden. Geändert hat sich trotzdem nichts. Emotional wird die Sache höchstens noch, wenn Ikonen wie Uwe Seeler Geburtstag feiern od...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen