14. Bundesliga-Spieltag : Darüber spricht die Liga: Corona, Top-Spiel, Korkut-Debüt

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 14:30 Uhr

shz+ Logo
In den Stadien wird es vorerst wieder deutlich leerer: Höchstens 15.000 Zuschauer in den Arenen zugelassen.
In den Stadien wird es vorerst wieder deutlich leerer: Höchstens 15.000 Zuschauer in den Arenen zugelassen.

Spitzenspiel im Schatten von Corona: Der BVB darf am Samstag beim Gipfeltreffen mit Bayern München nur 15.000 Zuschauer ins Stadion lassen. Hertha BSC erhofft sich frischen Wind vom neuen Trainer.

Frankfurt am Main | Der 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga steht im Zeichen neuer Corona-Beschlüsse und des Gipfeltreffens. Bei Hertha BSC feiert Tayfun Korkut seine Premiere als Cheftrainer. Zuschauer: In den Stadien wird es wegen der bedrohlichen Corona-Lage vorerst wieder deutlich leerer. Höchstens 15.000 Zuschauer sind an den kommenden Spieltagen in den Arenen zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen