Finale am Samstag in Madrid : Champions League: Was spricht für Tottenham? Was spricht für Liverpool?

Avatar_shz von 31. Mai 2019, 10:13 Uhr

shz+ Logo
Mauricio Pochettino (l.) ist seit 2014 Trainer der Tottenham Hotspur, Jürgen Klopp übernahm den FC Liverpool im Herbst 2015.
Mauricio Pochettino (l.) ist seit 2014 Trainer der Tottenham Hotspur, Jürgen Klopp übernahm den FC Liverpool im Herbst 2015.

Mit diesem rein englischen Endspiel hatte vor Beginn der Champions-League-Saison wohl kaum jemand gerechnet.

Madrid | Der FC Liverpool ist im Champions-League-Endspiel gegen Tottenham Hotspur der klare Favorit. Die bisherige Saison, die internationale Erfahrung, die Qualität des Kaders – all das spricht am Samstagabend im Stadion von Atletico Madrid (21.00 Uhr/Sky und DAZN) für das Team des deutschen Trainers Jürgen Klopp. Doch gerade gegen Tottenham muss das in dies...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen