Umstrittene Verpflichtung : Brasilianischer Fußball-Drittligist holt wegen Mordes verurteilten Keeper

shz+ Logo
Torwart Bruno Fernandes de Souza soll einen Auftragskiller beauftragt haben.
Torwart Bruno Fernandes de Souza soll einen Auftragskiller beauftragt haben.

Auf der Suche nach einem Torwart ist der brasilianische Drittligist Poços de Caldas FC im Gefängnis fündig geworden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. August 2019, 16:15 Uhr

Poços de Caldas | Der brasilianische Drittligist Poços de Caldas FC will den wegen Mordes an seiner Ex-Geliebten verurteilten Torhüter Bruno Fernandes verpflichten. Der 34-Jährige solle in den kommenden Tagen seinen Vertr...

çoosP ed aCalsd | eDr habcasrisineli itrsDittilg osçoP ed laCads CF wlli den nwgee sroMed an enisre nt-EleebeixG ueervtilernt ütrehroT Bonru raedneFsn .tcnheepirflv eDr Je3rhäg-i4 llose ni nde menknmdoe aneTg nseeni rVgatre ncuinzernthee udn izleiloff ervtlteglos ,ewrden atesg edr iepsVnneirdäetrs uPlao aCrsé da liavS am gseDniat s(etir)tzO emd tNicrronhhtapacle lpbetesr".oGo"o hZtnuscä habruec dre leeSpri agldselrin eine neenuhgmGgi der öhreibnJutsd,ez um itm edm lbCu mi sBandtatsue Mnsia sreiaG rneteraiin zu e.nönkn

cLheie an eundH tütvferert

Bnuor awr 9002 als niKtpaä mit aeogmFnl oiR de aoniJre sariiebrlnahics Meiters drowegen dun algt als adainKtd üfr ied ilant.shatfcmonaanN zrDetie eüvßtrb er dsalleingr enie aitehertsisFerf nov breü 02 hen,rJa elwi er senei refüreh eltGebie tetön ndu na dueHn erürtevntf e.lßi itvoM für dne dMor llso seewnge is,en dssa nesei nFuedirn izlaE dumoSia ztrto estribe rtgelfeor reTngnun ein meseenasgmi Kind incth beeaegntrbi taeth ndu ruz telW he.btarc nA rde taT wnrae auch soBrnu rEhefua und eignei nnekeatB eli.itgtbe

neLse Sie ahcu: meeDis lbtaFlßa-uSr adetvnkr racoM Resu inseen romVenna

1072 mak uonBr uhcdr iene nüVuggefr inees sdBnhrcustegei efri nud letpise gereernhdüovb biem tiniaeierZgewlv lbCu Boa opetrs.E eStäpr wedru eid Eeignnucsdth srnlledgia ierktssa dun re emusts dewier in t.afH Im Juil ßhlsihcciel mak nrouB ni nde befhnfoelna Vgllo.zu

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen