Corona-Pandemie : Bericht: Fußball-EM soll nicht mehr in zwölf Ländern ausgetragen werden

Avatar_shz von 21. Januar 2021, 14:29 Uhr

shz+ Logo
Die Fußball-EM soll in zwölf Ländern ausgespielt werden – die Uefa prüft wegen der Corona-Pandemie allerdings alternativen Szenarien.
Die Fußball-EM soll in zwölf Ländern ausgespielt werden – die Uefa prüft wegen der Corona-Pandemie allerdings alternativen Szenarien.

Vier neue Szenarien werden diskutiert. Die Organisatoren präferieren jedoch eine fünfte Lösung.

Frankfurt | Die Diskussionen um die Anzahl der möglichen Austragungsorte der Fußball-EM in diesem Sommer gehen weiter. Wie RTL/ntv am Donnerstag berichtete, werden bei der UEFA derzeit vier Ersatzmodelle diskutiert. Demnach könnten die 51 Spiele vom 11. Juni bis 11. Juli nur in einer, in zwei bis drei, in fünf oder in zehn Städten in entsprechend vielen Ländern s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen