Gefahr vor „Fußball-Ischgl“ : Bayerns gefährliche Reise: Massive Kritik am Supercup im Corona-Hotspot Budapest

Avatar_shz von 22. September 2020, 15:51 Uhr

shz+ Logo
Corona-Teststation vor dem Stadion in Budapest: Die UEFA verteidigt die Austragung des Super-Cups zwischen Bayern und dem FC Sevilla in der ungarischen Hauptstadt.
Corona-Teststation vor dem Stadion in Budapest: Die UEFA verteidigt die Austragung des Super-Cups zwischen Bayern und dem FC Sevilla in der ungarischen Hauptstadt.

Supercup-Finale in Budapest: Einige Bayern-Fans lassen sich für den Trip testen, andere stornieren die Risiko-Reise.

München/Budapest | Die Sorge wegen des umstrittenen Supercup-Finals des FC Bayern im Risikogebiet Budapest wird immer größer. Während sich Münchner Fußball-Anhänger vor dem nächsten Titel-Duell des Triplesiegers am Montag den notwendigen Corona-Tests für ihre Reise unterzogen, ruft das Spiel am Donnerstag (21 Uhr/DAZN und Sky) gegen den FC Sevilla bei Ministerpräsident ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen