Primera División : Barca nach 1:1 gegen FC Granada weiter in der Krise

Avatar_shz von 20. September 2021, 23:06 Uhr

shz+ Logo
Luis Milla (l) vom FC Granada versucht Yusuf Demir (M) vom FC Barcelona zu stoppen.
Luis Milla (l) vom FC Granada versucht Yusuf Demir (M) vom FC Barcelona zu stoppen.

Der finanziell schwer angeschlagene FC Barcelona rutscht immer mehr in eine sportliche Krise.

Barcelona | Sechs Tage nach dem 0:3 gegen den FC Bayern kam das Team um Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen am Montag gegen den FC Granada gerade noch zu einem 1:1 (0:1). Die Katalanen stehen mit acht Punkten damit nur im Tabellenmittelfeld. Ronald Araujo rettete Barca mit seinem Ausgleichstor in der Schlussminute immerhin noch einen Punkt. Domingos Duarte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert