Corona-Krise : Aue-Präsident fordert Fußball-Lockdown - DFL: Kein Thema

Avatar_shz von 24. November 2021, 10:57 Uhr

shz+ Logo
Helge Leonhardt plädiert für einen Fußball-Lockdown.
Helge Leonhardt plädiert für einen Fußball-Lockdown.

Die Deutsche Fußball Liga hat die Forderung des Fußball-Zweitligisten FC Erzgebirge Aue nach einer Unterbrechung des Spielbetriebes zurückgewiesen.

Aue-Bad Schlema | Die DFL verwies in einer Stellungnahme auf die „abgestimmte Linie aller 36 Clubs“, in der Corona-Pandemie immer auf Basis der staatlichen Vorgaben zu agieren, twitterte der Dachverband. „Ein selbstverhängter, flächendeckender Lockdown im Sinne einer Saison-Unterbrechung ist daher kein Thema.“ Aue-Präsident Helge Leonhardt hatte einen Fußball-Lockdo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert