Fußball-Kolumne : Fischer-Netze, Alt-Meister, Ober-Funktionär

23-1929586_23-96297150_1521545276.JPG von 02. August 2020, 15:18 Uhr

shz+ Logo
Wurde erst im Januar in das IOC aufgenommen: Der Chef des Fußball-Weltverbandes FIFA, Gianni Infantino. /dpa
Wurde erst im Januar in das IOC aufgenommen: Der Chef des Fußball-Weltverbandes FIFA, Gianni Infantino. /dpa

Während der Ball bei den Amateuren wohl weiter ruht, wird es ganz oben für den Fifa-Chef eng, kommentiert Jürgen Muhl.

Es ist nur wenige Wochen her, als sich der FC Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wieder einmal einig waren. Eben darüber, dass Bundesliga-Fußball ohne Zuschauer nur wenig Sinn mache und man möglichst schnell zur Normalität zurück müsse. Von halbvollen Stadien war die Rede. Rückzug: Wohl keine Fans in den Stadie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen