2:0 gegen Espanyol : FC Barcelona komplettiert Pokal-Halbfinale

Lionel Messi feiert seinen Treffer zum 2:0 gegen Espanyol Barcelona, der alles klar macht.
Foto:
Lionel Messi feiert seinen Treffer zum 2:0 gegen Espanyol Barcelona, der alles klar macht.

Einen Tag nach dem blamablen Pokal-Aus von Real Madrid hat sich Titelverteidiger FC Barcelona als letzte Mannschaft für das Halbfinale in der Copa del Rey qualifiziert.

shz.de von
25. Januar 2018, 23:40 Uhr

Der souveräne Tabellenführer der Primera Division setzte sich am Donnerstagabend im Viertelfinal-Rückspiel mit 2:0 (2:0) gegen den Stadtrivalen Espanyol durch. Das Hinspiel hatte der Favorit vor acht Tagen noch mit 0:1 verloren.

Die Treffer für Barca vor knapp 80 000 Zuschauern im Camp Nou erzielten Luis Suarez (9. Minute) und Superstar Lionel Messi (25.). Der deutsche Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen kam wie im Hinspiel nicht zum Einsatz.

Im Halbfinale um den spanischen Fußball-Pokal trifft Barcelona nun auf den FC Valencia. Das andere Duell um den Einzug ins Finale bestreiten der FC Sevilla und Real-Bezwinger CD Leganes.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert