2. Fußball-Bundesliga : Erlösung für St. Pauli: 2:0 gegen Fürth

Der FC St. Pauli kann doch noch Tore schießen - und sogar Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga gewinnen.

shz.de von
11. Dezember 2016, 15:53 Uhr

Fürth | Die Hanseaten bejubelten am Sonntag beim 2:0 (0:0) auswärts gegen die SpVgg Greuther Fürth ihren erst zweiten Saisonsieg. Vor 10 015 Zuschauern erzielte Aziz Bouhaddouz (64. Minute) das erste Tor für die Hamburger seit mehr als acht Stunden. Cenk Sahin (90.+1) machte dann alles klar. Schlusslicht bleibt das Team von Trainer Ewald Lienen trotzdem, aber nach dem ersten Sieg seit dem 10. September sind die anderen Mannschaften wieder in Reichweite. Für die Franken bedeutete das 0:2 die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Janos Radoki.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen