Copa del Rey : Blamage für Real Madrid: Aus im Pokal gegen CD Leganes

Die Spieler von CD Leganes bejubeln den Sieg im Pokal bei Real Madrid. Enrique de la Fuente
Die Spieler von CD Leganes bejubeln den Sieg im Pokal bei Real Madrid. Enrique de la Fuente

Der spanische Fußball-Meister Real Madrid ist überraschend im Pokal ausgeschieden. Das Team von Trainer Zinédine Zidane blamierte sich vor eigenem Publikum im Estadio Santiago Bernabéu und unterlag im Viertelfinal-Rückspiel CD Leganes 1:2 (0:1).

shz.de von
24. Januar 2018, 23:59 Uhr

Das Hinspiel hatte Madrid noch 1:0 gewonnen. Eraso (31. Minute) brachte die Gäste in Führung. Nach der Pause glich Real zunächst durch Karim Benzema (47.) aus, doch Gabriel traf kurz danach erneut für Leganes (55.) und brachte den Außenseiter so ins in das Copa-del-Rey-Halbfinale.

Real-Coach Zidane hatte wie bereits im Hinspiel auf zahlreiche Stars verzichtet. So standen der deutsche Weltmeister Toni Kroos sowie Weltfußballer Cristiano Ronaldo nicht einmal im Aufgebot der Königlichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert