Er war sich bereits mit Dieter Hecking einig : Aus für HSV-Sportchef Ralf Becker

shz+ Logo
Schluss nach nur einer Saison: HSV-Sportchef Ralf Becker.

Schluss nach nur einer Saison: HSV-Sportchef Ralf Becker.

Nach Trainer Hannes Wolf muss nun auch Sportvorstand Ralf Becker seinen Platz räumen. Sein Nachfolger wird Jonas Boldt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
24. Mai 2019, 10:53 Uhr

Hamburg | Paukenschlag beim Hamburger SV: Nach Informationen der Sportzeitschrift Kicker trennt sich der einstige Bundesliga-Dino nun auch von Sportchef Ralf Becker. Der 48-Jährige war erst im vergangenen Sommer vo...

braumgH | kPchlsugaena meib begmarurH VS: acNh notfrnneaiImo edr riorfitSphetsctz iKekrc tnetrn cihs rde ensetiig -ioiBeusnnlgDad unn hacu von rScfpehto lRfa .eceBkr Der g8ähi4-Jre arw estr mi egrnnenegav ormSem vno Hoeilnst eilK isn psnsltrkiadkoVoa mmn.gekoe

sedsrBnoe t:ranbsi eBckre olls ukrz voard nesegwe en,si ShnnraWe-HtcsViur treiDe gcenHik nahc aHgmrbu zu sonte.l Ob der axhbclCE-G-haadco nnu tzomtrde an dei eblE hcws,teel sti fofe.n

arcfgoeNhl iwdr anosJ tdBlo

erD frhuctiatsAs des nsreVei goz mit kcBeres sgntluEasn nneeqsunzoeK sau med äsnuedntecnteh sevualnfriSoa dnu dme sevrtpasne Wug.aiefsertide

cafghNolre drwi oaJns do,tBl dre lzttuze bei rBeya eneesLrkvu tgiäet Btldo llos ncoh ma eagrFit fua reien errfknzeeonePss im slintopkVrkdasoa ltsveolegtr .dwrene

 

mA geaenvnnreg nStagon ahtte nearrTi aHesnn loWf nde SVH metaztlsl ovr miseen scieAhdb bt.utree

tiM( aaleitrM edr )pad

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen