Umstrittene WM in Katar Das hält die LGBTQIA+-Fußball-Community aus SH von „One Love“, Fifa und DFB

Von Luca Sixtus | 25.11.2022, 18:15 Uhr

Jens Kuzel vom queeren HSV-Fanclub „Volksparkjunxx“ aus Pinneberg und der geoutete Amateurfußballer Tony Quindt aus Elmenhorst boykottieren die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Neben dem Weltverband Fifa sind sie auch vom Deutschen Fußball-Bund enttäuscht.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf shz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche