zur Navigation springen

Hamburger Tennisspieler : Alexander Zverev holt sich in Montpellier zweiten ATP-Titel

vom

Die deutsche Tennis-Hoffnung besiegte den Franzosen Richard Gasquet.

shz.de von
erstellt am 12.Feb.2017 | 16:44 Uhr

Montpellier | Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat den zweiten ATP-Titel seiner noch jungen Kariere gefeiert. Bei den Open Sud de France in Montpellier setzte sich der 19-Jährige am Sonntag im Finale gegen den Franzosen Richard Gasquet mit 7:6 (7:4), 6:3 durch.

Im Halbfinale hatte Zverev Gasquets Landsmann Jo-Wilfried Tsonga in drei Sätzen ausgeschaltet. Gegen Gasquet zeigte der gebürtige Hamburger von Beginn an eine starke Vorstellung und überzeugte mit druckvollem Spiel. Nach 1:28 Stunden verwandelte die deutsche Nummer eins ihren vierten Matchball. Im vergangenen Jahr hatte Zverev in St. Petersburg seinen ersten Titel gewonnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen