Hamburger Tennisspieler : Alexander Zverev holt sich in Montpellier zweiten ATP-Titel

Die deutsche Tennis-Hoffnung besiegte den Franzosen Richard Gasquet.

shz.de von
12. Februar 2017, 16:44 Uhr

Montpellier | Deutschlands Tennis-Hoffnung Alexander Zverev hat den zweiten ATP-Titel seiner noch jungen Kariere gefeiert. Bei den Open Sud de France in Montpellier setzte sich der 19-Jährige am Sonntag im Finale gegen den Franzosen Richard Gasquet mit 7:6 (7:4), 6:3 durch.

Im Halbfinale hatte Zverev Gasquets Landsmann Jo-Wilfried Tsonga in drei Sätzen ausgeschaltet. Gegen Gasquet zeigte der gebürtige Hamburger von Beginn an eine starke Vorstellung und überzeugte mit druckvollem Spiel. Nach 1:28 Stunden verwandelte die deutsche Nummer eins ihren vierten Matchball. Im vergangenen Jahr hatte Zverev in St. Petersburg seinen ersten Titel gewonnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen