Wechsel nach England : Max Meyer soll bei Crystal Palace zum Top-Verdiener werden

Max Meyer spielte seit 2009 in der Jugend von Schalke 04. Foto: dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild
Max Meyer spielte seit 2009 in der Jugend von Schalke 04. Foto: dpa/Jan Woitas/dpa-Zentralbild

Eine englische Zeitung hat das Gehalt enthüllt, das Max Meyer bei einem Wechsel zu Crystal Palace verdienen soll.

shz.de von
02. August 2018, 11:45 Uhr

London | Der Wechsel von Max Meyer zum Premier-League-Club Crystal Palace könnte sich insbesondere finanziell für den Ex-Schalker lohnen.

Wie die Daily Mail berichtet, soll Meyer umgerechnet rund 190.000 Euro bekommen – in der Woche. Aufs Jahr gerechnet, läge der Mittelfeldspieler damit bei einem Gehalt von etwa zehn Millionen Euro. Damit würde er zu den 20 best verdienenden Spielern der englischen Liga gehören und ähnlich viel Gehalt bekommen, wie beispielsweise die Ex-BVB-Kicker Pierre-Emerick Aubameyang und Henrikh Mkhitaryan beim Liga-Konkurrenten FC Arsenal. Die Liste führen derzeit Manchester Uniteds Alexis Sanches mit rund 390.000 Euro pro Woche und Arsenals Mesut Özil mit 300.000 Euro wöchentlich an.

Neuer Top-Verdiener bei Crystal Palace

Mit dem Lohn würde Meyer auch Stürmerstar Christian Benteke als Top-Verdiener von Crystal Palace ablösen. Der kommt "nur" auf rund 135.000 Euro die Woche. Der Vertrag beim Vorjahres-Elften der Premier League ist zwar noch nicht offiziell, soll aber über vier Jahre bis 2022 laufen.

Bei seinem Jugendclub FC Schalke soll Meyer zuvor rund 3,5 Millionen Euro jährlich verdient haben. Zum 30. Juni lief der Vertrag beim Werksclub aus. Ein Vertragsverlängerungs-Angebot von Schalke mit einem Gehalt von rund 5,5 Millionen Euro jährlich (etwa 105.000 Euro wöchentlich), lehnte der U21-Europameister ab. Seit dem 1. Juli war Meyer somit vereinslos. Zuvor war Meyer unter anderem mit der TSG Hoffenheim, Hertha BSC Berlin und Atletico Madrid in Verbindung gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen