Ohne Satzverlust im Turnier : Tennis-Märchen in Paris: 19-jährige Polin gewinnt French Open

Avatar_shz von 10. Oktober 2020, 17:10 Uhr

shz+ Logo
Feierte ihren ersten Grand-Slam-Titel: die Polin Iga Swiatek.
Feierte ihren ersten Grand-Slam-Titel: die Polin Iga Swiatek.

Mit dieser Siegerin hatte fast niemand gerechnet: Eine junge Polin hat das Finale der French Open gewonnen.

Paris | Im Finale der Herren stehen sich am Sonntag mit Rafael Nadal und Novak Djokovic zwei Großmeister des Tennissports gegenüber. Der eine hat 19, der andere 17 Grand-Slam-Turniere gewonnen. Ihre Finalteilnahme ist also eher wenig überraschend. Tennis-Märchen in zwei Sätzen Manchmal schreibt der Tennissport aber auch solche Geschichten: Das Finale de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen