Populäre Sammelsticker : Panini reagiert auf Kadernominierung: DFB-Trio wird nachgedruckt

Begehrt sind die Panini-Sticker auf der ganzen Welt. Foto: Imago/Chris Emil Janßen
Begehrt sind die Panini-Sticker auf der ganzen Welt. Foto: Imago/Chris Emil Janßen

Die Fußball-WM-Teilnehmer Mario Gomez, Marco Reus und Ilkay Gündogan werden jetzt auch mit Sammelbildchen geadelt

shz.de von
04. Juni 2018, 15:51 Uhr

Modena | Die drei gehörten ursprünglich nicht zu den Spielern, von denen der italienische Hersteller Panini anlässlich der Weltmeisterschaft in Russland Bilder produziert hatte. Nun werden sie Teil des WM-Nachdrucksets sein, das ab dem 25. Juni erhältlich ist, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Ursprünglich hatte sich die 15-köpfige Panini-Redaktion auf Emre Can, Mario Götze und Leroy Sané als WM-Teilnehmer festgelegt. Bundestrainer Joachim Löw nominierte die drei allerdings nicht für das Turnier. Sané schaffte den Sprung vom 27-köpfigen vorläufigen Aufgebot in den endgültigen WM-Kader nicht.

Nur als Komplettsammlung

Das Nachdruckset wird nicht den üblichen Stickertüten beigemischt, sondern ist nur als Komplettsammlung erhältlich. Die Nachproduktion gibt es seit 2006. Die Panini-Gruppe ist nach eigenen Angaben mit einem Umsatz von 631 Millionen Euro der weltweit größte Verleger von Sammelprodukten.

Mission Titelverteidigung: Diese 23 Spieler sollen es richten

Am Montag müssen alle endgültigen WM-Kader der FIFA gemeldet werden. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet etwas überraschend auf Leroy Sané. Für Bernd Leno, der eigentlich als sichere Nummer drei hinter Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen galt, reist PSG-Torwart Kevin Trapp in den Kader

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen