2. Fussball-Bundesliga : Nach der Niederlage in Bochum fokussiert sich Holstein Kiel auf Heidenheim

Avatar_shz von 05. April 2021, 14:20 Uhr

shz+ Logo
Holstein Kiel hatte in der Schlussphase durchaus Chancen zum Ausgleich. Hier scheitert der eingewechselte Benjamin Girth (weißes Trikot) an Bochums Schlussmann Manuel Riemann (rechts).
Holstein Kiel hatte in der Schlussphase durchaus Chancen zum Ausgleich. Hier scheitert der eingewechselte Benjamin Girth (weißes Trikot) an Bochums Schlussmann Manuel Riemann (rechts).

Viel Zeit haben die „Störche“ nicht, um das 1:2 (0:1) aus den Klamotten zu schütteln. Am Dienstag geht es schon weiter.

Bochum/Kiel | Bochum in den Beinen, Heidenheim im Kopf – von ruhigen Osterfeiertagen konnte beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel in diesem Jahr keine Rede sein. Direkt nach der 1:2-Niederlage (0:1) im Spitzenspiel beim VfL Bochum ging es am Sonnabend im Mannschaftsbus wieder zurück in die Heimat, Ostern beschränkte sich dann für die Mannschaft von Trainer Ol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen