Rekordvertragsverlängerung : NFL-Spieler soll bis zu 95 Millionen Dollar bekommen – für fünf Jahre

Odell Beckham Jr. spielt seit 2014 für das NFL-Team der New York Giants. Foto: imago/UPI Photo
Odell Beckham Jr. spielt seit 2014 für das NFL-Team der New York Giants. Foto: imago/UPI Photo

Footballer Odell Beckham Jr. hat seinen Vertrag mit den New York Giants verlängert – und soll ordentlich abkassieren.

shz.de von
28. August 2018, 06:44 Uhr

New York | Der US-amerikanische Football-Spieler Odell Beckham Jr. hat sich mit den New York Giants auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Dies gab das Team aus der US-Profiliga NFL am Montag (Ortszeit) bekannt. Zu den Vertragsinhalten machten die Giants keine Angaben. Laut US-Medienberichten handelt es sich jedoch um einen Fünfjahresvertrag, der mit bis zu 95 Millionen Dollar dotiert sein soll, 65 Millionen Dollar davon sollen garantiert sein. (Weiterlesen: Donald Trump: "Steht oder werdet ohne Bezahlung gesperrt“)

Der 25-jährige Beckham Jr. wird dadurch zum bestbezahlten Passempfänger der gesamten Liga. Sein neuer Vertrag übertrifft die bisherige Bestmarke von Pittsburgh Steelers Wide Receiver Antonio Brown, der ein durchschnittliches Jahresgehalt von 17 Millionen Dollar kassiert. Auch den Vertrag von Tampa Bay Buccaneers WR Mike Evans, der eine garantierte Summe von 55 Millionen Dollar enthält, stellt Beckham Jr. in den Schatten.

"Es ist wirklich fantastisch. Mir fehlen die Worte, um es zu beschreiben", sagte Beckham Jr. in der Team-Mitteilung. Der dreifache Pro-Bowl-Teilnehmer wurde von den Giants an zwölfter Stelle im NFL-Draft 2014 ausgewählt. In seinen ersten vier Spielzeiten fing er 38 Touchdown-Pässe.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen