Schock bei Testspiel : Leverkusens Bellarabi bricht auf dem Platz zusammen

Karim Bellarabi (Bayer 04 Leverkusen 38) beim Testspiel zwischen dem Wuppertaler SV und Bayer 04 Leverkusen.
Karim Bellarabi (Bayer 04 Leverkusen 38) beim Testspiel zwischen dem Wuppertaler SV und Bayer 04 Leverkusen. Foto: imago/Jörg Schüler

Zur Sicherheit wurde der Nationalspieler in ein Krankenhaus eingeliefert.

shz.de von
24. Juli 2018, 21:38 Uhr

Wuppertal | Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat im Testspiel beim Regionalligisten Wuppertaler SV (2:0) einen Schockmoment erleben müssen. Nationalspieler Karim Bellarabi erlitt kurz nach seiner Auswechslung zur Pause einen Kreislaufkollaps. Kurz darauf sei er bereits wieder ansprechbar gewesen, zur Sicherheit aber in ein Krankenhaus eingeliefert worden, berichtete der Verein am Dienstag.

Die Partie gewann Bayer bei mit etwas Mühe, ist dabei aber auch im dritten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison ohne Gegentor geblieben. Die Tore erzielten Leon Bailey (60.) und der 19 Jahre alte Außenverteidiger Kuba Bednarczyk (78.) nach Doppelpass mit Neuzugang Mitchell Weiser. Zuvor hatte der Europa-League-Teilnehmer 7:0 beim rheinland-pfälzischen A-Ligisten SV Roßbach/Verscheid und 3:0 beim Oberligisten SF Siegen gewonnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen