2. Fussball-Bundesliga : Holstein Kiel durchlebt beim 2:2 gegen Karlsruher SC großes Gefühlschaos

Luca-Sixtus_klein.jpg von 12. September 2021, 19:20 Uhr

shz+ Logo
Frustriert: Kiels Fin Bartels (vorn) sitzt nach dem Abpfiff erschöpft und enttäuscht auf dem Karlsruher Rasen.
Frustriert: Kiels Fin Bartels (vorn) sitzt nach dem Abpfiff erschöpft und enttäuscht auf dem Karlsruher Rasen.

Die „Störche“ drehen das Spiel dank Joshua Mees und Fin Bartels spät – und kassieren noch später den Ausgleichstreffer.

Karlsruhe | Das Spiel in Karlsruhe war gewissermaßen ein Spiegelbild der noch jungen Saison von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel. Missratener Start, gut zurückgekämpft, und am Ende doch enttäuscht. Das 2:2 (0:1) beim KSC war für Holstein-Trainer Ole Werner und sein Team erneut eine klassische Achterbahnfahrt der Gefühle. „Wenn man Fußball in 85 Minuten spiele...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen