2. Fussball-Bundesliga : Holstein Kiel: Ahmet Arslan spricht über Leidenszeit, Comeback und Osnabrück

Luca-Sixtus_klein.jpg von 07. Januar 2022, 13:08 Uhr

shz+ Logo
Nach langer Verletzungspause: Ahmet Arslan (rechts) gab gegen den TSV Havelse sein Comeback für Holstein Kiel.
Nach langer Verletzungspause: Ahmet Arslan (rechts) gab gegen den TSV Havelse sein Comeback für Holstein Kiel.

Der 27-Jährige ist nach acht Monaten und überstandenem Kreuzbandriss zurück auf dem Platz. Am Samstag geht es für ihn und die „Störche“ im Testspiel gegen Arslans Ex-Club VfL Osnabrück (ab 12.45 Uhr live auf shz.de).

Kiel | Die 45 Minuten bedeuteten Ahmet Arslan einfach alles. Auch wenn es für den Zweitliga-Fußballer mit Holstein Kiel unter der Woche nur ein Testspiel gegen Drittligist TSV Havelse (5:0) war, strahlte der 27-Jährige nach dem Abpfiff über beide Ohren. „Es fühlt sich gut an. Ich bin einfach froh, wieder dabei zu sein nach dieser langen Zeit“, sagt Arslan, de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen