Mit Selbstversuch : Internet-Hype: Stellen Sie sich der Dele-Alli-Challenge

Dele Alli spielt seit 2015 für Tottenham Hotspur. Foto: imago/Focus Images
Dele Alli spielt seit 2015 für Tottenham Hotspur. Foto: imago/Focus Images

Englands Nationalspieler Dele Alli hat mit seinem Torjubel einen neuen Internet-Hype ausgelöst.

shz.de von
24. August 2018, 15:24 Uhr

Hamburg | Nach Toren wie zuletzt in der Partie gegen Newcastle United jubelt Tottenham Hotspur-Profi Dele Alli auf eine besondere Art und Weise – und hat damit jetzt einen Internet-Hype ausgelöst. Unter dem Hashtag #DeleAlliChallenge versuchen derzeit zahlreiche User die Handbewegung nachzuahmen – und versagen häufig auf ganzer Linie.

A post shared by Dele (@dele) on

So funktioniert es

Wahrscheinlich probieren auch Sie gerade, Mittel-, Ringfinger sowie den kleinen Finger mit der Außenseite an die Stirn zu legen und gleichzeitig mit Zeigefinger und Daumen einen Kreis zu formen, durch den man durchschaut – kommen Sie noch mit? Falls nicht, hier eine Anleitung:

Auch einige Kicker-Kollegen von Alli haben die Herausforderung angenommen: Während sich Paul Pogba oder Neymar bei der Challenge gut schlagen, sind andere, wie Kollege Georges-Kévin N'Koudou, etwas überfordert.

Wie schwer man sich mit der Handbewegung tun kann, zeigen die Moderatoren der australischen Sendung "The Front Bar".

In der Redaktion haben wir einen Selbstversuch der #DeleAlliChallenge gestartet – geklappt hat es allerdings nur bedingt.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen