Oliver Schmidt oder Béla Réthy : Kein Finale: WM für Kommentatorin Claudia Neumann beendet

Oliver Schmidt (l) oder Bela Rethy (2.v.l.) werden für das ZDF das WM-Finale am 15. Juli kommentieren. Für Claudia Neumann und Martin Schneider ist die Weltmeisterschaft nach dem Achtelfinale beendet.
Oliver Schmidt (l) oder Bela Rethy (2.v.l.) werden für das ZDF das WM-Finale am 15. Juli kommentieren. Für Claudia Neumann und Martin Schneider ist die Weltmeisterschaft nach dem Achtelfinale beendet.

Für Moderatorin Claudia Neumann ist die WM zu Ende. Wer das Endspiel im ZDF kommentiert, ist noch ein Geheimnis.

shz.de von
05. Juli 2018, 19:04 Uhr

Mainz/Moskau | Nur noch acht Teams sind bei der Weltmeisterschaft in Russland übrig und kämpfen um die Fußball-Krone. Die anderen 24 Mannschaften sind schon längst wieder zuhause. Nach den Achtelfinal-Spielen ist nun auch für zwei Live-Kommentatoren des ZDF Schluss. Für Martin Schneider und Claudia Neumann ist das Turnier beendet.

Für die beiden Viertelfinal-Spiele, die das ZDF am Freitag überträgt, hat sich der Sender für Oliver Schmidt und Béla Réthy entschieden. Schmidt kommentiert die 16 Uhr-Partie zwischen Uruguay und Frankreich in Nischni Nowgorod. Das Abendspiel in Kasan um 20 Uhr Brasilien gegen Belgien wird von dem erfahrenen Réthy kommentiert. Die beiden Kommentatoren machen auch den Halbfinal- und Endspieleinsatz unter sich aus. Das ZDF bestätigte, dass Neumann und Schneider nicht mehr zum Einsatz kommen werden.

Auch interessant: Claudia Neumann wehrt sich gegen WM-Hetzer: "Geht länger zur Schule"

Die zwei Viertelfinal-Partien am Samstag werden von der ARD übertragen. Auch hier steht fest, welcher Kommentator welches Spiel begleitet. Die Partie zwischen England und Schweden (16 Uhr, Samara) wird von Tom Bartels begleitet, Gerd Gottlob kommentiert das letzte der Viertelfinale zwischen Gastgeber Russland und Kroatien (20 Uhr, Sotchi).

ARD: Vorgriffsrecht im Halbfinale

Welches Halbfinale in welchem Sender am Dienstag und Mittwoch zu sehen ist, steht im Übrigen noch nicht fest. Die ARD hat das Vorgriffsrecht und kann nach den Viertelfinal-Partien entscheiden, welches der beiden Halbfinal-Partien es übertragen möchte. Das andere Semifinale läuft im ZDF.

Das Finale bei der WM 2014 Deutschland gegen Argentinien übertrug die ARD mit Kommentator Tom Bartels. Béla Réthy kommentierte für das ZDF bereits die WM-Endspiele 2002 (Deutschland - Brasilien) und 2010 (Niederlande - Spanien).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen