Entscheidung der Stadt München : FC Bayern gegen Schalke: Bundesliga-Eröffnungsspiel doch ohne Zuschauer

Avatar_shz von 17. September 2020, 14:23 Uhr

shz+ Logo
Leere Ränge: Das Spiel findet nun doch ohne Zuschauer statt.
Leere Ränge: Das Spiel findet nun doch ohne Zuschauer statt.

In dieser Woche hatte die Politik noch beschlossen, in einem Probebetrieb 20 Prozent der Stadien zu füllen.

München | Wegen der gestiegenen Infektionszahlen in München dürfen beim Eröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Bayern und dem FC Schalke 04 am Freitagabend nun doch keine Zuschauer dabei sein. Das entschied die Stadt München am Donnerstag. Davor war noch auf 7500 Fans in der Allianz Arena gehofft worden. Weiterlesen: So öffnen die 18 Bundesli...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen