Bundesliga-Start : Bayern standesgemäß – 3:1-Auftaktsieg gegen Hoffenheim

Fast schon standesgemäß gewinnt Bayern München das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison
Fast schon standesgemäß gewinnt Bayern München das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison. Foto: imago/Michael Weber

Schwere Verletzungen, strittige Schiedsrichter-Entscheidung und ein Bayern-Heimsieg zum Start der Bundesliga-Saison.

shz.de von
24. August 2018, 22:38 Uhr

München | Rekordmeister FC Bayern München ist mit einem glücklichen Heimsieg in die 56. Saison der Fußball-Bundesliga gestartet. Die Mannschaft des neuen Trainers Niko Kovac gewann das Auftaktspiel gegen 1899 Hoffenheim am Freitagabend mit 3:1 (1:0).

Kingsley Coman musste kurz vor Pause verletzt ausgewechselt werden. Foto: picture alliance/dpa
picture alliance/dpa
Kingsley Coman musste kurz vor Pause verletzt ausgewechselt werden. Foto: picture alliance/dpa

Nationalspieler Thomas Müller brachte die Bayern in der 23. Minute vor 75 000 Zuschauern in Führung - es war das erste Tor der neuen Spielzeit. Nach dem Ausgleich der Gäste durch den Ungarn Adam Szalai (58. Minute) sorgten Torjäger Robert Lewandowski per Foulelfmeter (82.) und Arjen Robben in der Nachspielzeit (90.+1) für die Entscheidung. Für die Bayern war es der sechste Sieg in einem Eröffnungsspiel in Serie.

Thomas Müller ist der erste Torschütze der neuen Bundesliga-Saison. Er traf zur Bayern-Führung im Duell mit Hoffenheim. Foto: imago/Jan Huebner
Jan Huebner/Hufnagel
Thomas Müller ist der erste Torschütze der neuen Bundesliga-Saison. Er traf zur Bayern-Führung im Duell mit Hoffenheim. Foto: imago/Jan Huebner


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen