Vor erstem Spiel der Saison : BVB-Kapitän Marco Reus will an alte Erfolge anknüpfen

Marco Reus ist seit dieser Saison Kapitän von Borussia Dortmund. Er übernahm die Binde von Marcel Schmelzer.
Marco Reus ist seit dieser Saison Kapitän von Borussia Dortmund. Er übernahm die Binde von Marcel Schmelzer.

Nationalspieler Marco Reus hat mit dem BVB in der kommenden Saison einiges vor. Das Ziel: Titel gewinnen.

shz.de von
25. August 2018, 14:38 Uhr

Berlin | Kapitän Marco Reus will mit Borussia Dortmund wieder an alte Erfolge anknüpfen und Titel gewinnen. Auch deshalb habe er seinen Vertrag mit dem Fußball-Bundesligisten bis 2023 verlängert. "Ich hatte das Gefühl, dass wir in den letzten zwei, drei Jahren – nach der so genannten Klopp-Ära – all das, was den BVB und das Gefühl rund um diesen Club ausmacht, zumindest ein wenig verloren haben", sagte der Nationalspieler in einem Interview der "Bild"-Zeitung. (Weiterlesen: Bayern im Januar Meister: Die nicht ganz ernst gemeinte Saisonvorschau)

"Spielen Fußball, um Titel zu gewinnen"

Er wolle dabei helfen, "dass der Club wieder dahin kommt, wo wir damals waren. Dass wir in Europa wieder mehr Anerkennung bekommen und in der Spitze vertreten bleiben. Dass wir wieder bis in die Haarspitzen stolz sind, für diesen Club zu spielen", sagte der 29-Jährige, der 2012 aus Mönchengladbach zum BVB wechselte. "Wir spielen Fußball, um Titel zu gewinnen. Und das muss mittelfristig unser Anspruch sein", forderte Reus, der Anfang August als Nachfolger von Marcel Schmelzer zum neuen BVB-Kapitän ernannt worden war.

Ein Job als Trainer nach der Karriere im Profifußball kommt für Reus nicht infrage. "Ich könnte mir vorstellen, Kinder zu trainieren. Den Profi-Trainer oder Manager Marco Reus wird es Stand jetzt nicht geben", sagte der 34-malige Nationalspieler. "Auf die Arbeit hätte ich gerade überhaupt keine Lust."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen