2. Fussball-Bundesliga : Arbeitssieg gegen Aue und Platz zwei für Holstein Kiel

Luca-Sixtus_klein.jpg von 27. Februar 2021, 15:22 Uhr

shz+ Logo
Harter Kampf: Alexander Mühling (rechts) hatte mit Holstein Kiel gegen den FC Erzgebirge Aue und Clemens Fandrich (links) alle Hände voll zu tun.
Harter Kampf: Alexander Mühling (rechts) hatte mit Holstein Kiel gegen den FC Erzgebirge Aue und Clemens Fandrich (links) alle Hände voll zu tun.

Mit dem 1:0-Heimerfolg klettern die „Störche“ zumindest für zwei Nächte auf einen direkten Aufstiegsplatz.

Kiel | Es sah lange nicht danach aus, aber am Ende gewann Fußball-Zweitligist Holstein Kiel sein Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue mit 1:0 (0:0). Dank des 2:2-Unentschiedens von Konkurrent Greuther Fürth stehen die „Störche“, zumindest für zwei Nächte, auf Rang zwei und damit auf einem direkten Aufstiegsplatz. Lorenz für Thesker – Serra mit Blitz-Comeback...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen