0:3-Pleite im Nordduell : 2. Bundesliga: Holstein Kiel geht in Unterzahl gegen Hannover 96 unter

Luca-Sixtus_klein.jpg von 18. September 2021, 15:25 Uhr

shz+ Logo
Anfang eines gebrauchten Nachmittags: Schiedsrichter Timo Gerach zeigt Holstein-Torhüter Ioannis Gelios nach seiner Notbremse gegen Hannovers Lukas Hinterseer (vorn auf dem Boden) die Rote Karte. KSV-Kapitän Hauke Wahl (links) und Teamkollege Simon Lorenz sind geschockt.
Anfang eines gebrauchten Nachmittags: Schiedsrichter Timo Gerach zeigt Holstein-Torhüter Ioannis Gelios nach seiner Notbremse gegen Hannovers Lukas Hinterseer (vorn auf dem Boden) die Rote Karte. KSV-Kapitän Hauke Wahl (links) und Teamkollege Simon Lorenz sind geschockt.

Das Spiel war nach dem frühen Platzverweis bereits nach der ersten Halbzeit entschieden. Für die „Störche“ war es ein Nachmittag zum Vergessen.

Kiel | Dieses Heimspiel wollen die Fans und sicherlich auch die Spieler von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel wohl schnell vergessen. Mit 0:3 (0:3) verlor die Mannschaft von Trainer Ole Werner das Nordduell mit Hannover 96 deutlich und unter dem Strich auch verdient. Dank einer Ausnahmegenehmigung waren bis zu 12.000 Zuschauer zu dieser Begegnung zugelass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen