zur Navigation springen
RSS Feed Top Thema Mobil

18. Dezember 2017 | 08:26 Uhr

Wegen Lärm : Polizei beendet Party in Lübeck

vom

In Lübeck ist am Sonntag eine Party aus dem Ruder gelaufen. Zwei Mal riefen Nachbarn die Polizei, 14 Polizisten lösten die Party auf. Zwei der zehn Gäste kamen in Gewahrsam.

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 04:37 Uhr

Lübeck | Die Polizei hat am Sonntag in Lübeck eine aus dem Ruder gelaufene Party aufgelöst. Zwei der Partygäste - eine 21-jährige Frau und ein gleichaltriger Mann - zeigten sich so renitent, dass sie den Rest der Nacht im Polizeigewahrsam verbringen mussten, wie die Polizei am Montag berichtete. Nachbarn hatten gegen 1 Uhr morgens wegen des Lärms die Polizei gerufen, die die Feier schließlich im zweiten Anlauf auflöste. Insgesamt waren 14 Polizisten nötig, um die zehn Gäste zum Gehen zu bewegen. Dabei seien die Beamten beleidigt und angegriffen worden, sagte ein Polizeisprecher. Drei Polizeibeamte wurden verletzt, sind aber weiterhin dienstfähig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen