Haselau : Feuerwehr rettet Pferde aus brennendem Stall

Die Feuerwehr hat am Dienstagabend in Haselau (Kreis Pinneberg) Pferde und Fohlen aus einem mit Reet gedeckten Stall gerettet.

shz.de von
08. Mai 2013, 07:53 Uhr

Haselau | Wie die Polizei mitteilte, waren etwa 90 Einsatzkräfte mehrere Stunden lang mit den Löscharbeiten beschäftigt. Zeugen eilten zur Hilfe. Ein Übergriff des Feuers auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Eine Person erlitt ein Rauschgasvergiftung. Der Pferdestall brannte nieder, die Ursache für das Feuer war noch unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen