Elmshorn/Duisburg : Ermittler nehmen Drogenhändler fest

Auf frischer Tat haben Ermittler einen Drogenhändler aus dem Norden in Duisburg ertappt. Die Rauschgiftfahnder waren dem Dealer aus Elmshorn bereits seit mehreren Wochen auf der Spur.

Avatar_shz von
01. Februar 2013, 11:59 Uhr

Elmshorn/Duisburg | Der 37-Jährige aus Elmshorn hatte bereits am Dienstag Amphetamine und Marihuana mit der Bahn transportiert, wie das Zollfahndungsamt am Donnerstag mitteilte. Fahnder hatten den Mann verfolgt und kurz nach einem Treffen mit einem 36-Jährigen unweit des Bahnhofs festgenommen. Gegen beide Männer wurde bereits Haftbefehl erlassen.
Bei Durchsuchungen in Elmshorn und Duisburg beschlagnahmten die Ermittler knapp 1,5 Kilogramm Amphetamine, ein halbes Kilo Marihuana und 8600 Euro Bargeld. Das beschlagnahmte Rauschgift hat laut Zoll einen Schwarzmarktwert von etwa 20 000 Euro. Die zwischenzeitlich ebenfalls festgenommene Lebensgefährtin des Duisburgers befinde sich wieder auf freiem Fuß. Die Rauschgiftfahnder waren dem Dealer aus Elmshorn bereits seit mehreren Wochen auf der Spur.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen