zur Navigation springen

Nach Piraten-Angriff : Entführte Seeleute der "Hansa Marburg" wieder frei

vom

Die vor gut einem Monat vor der westafrikanischen Küste von Piraten entführten Seeleute des deutschen Containerschiffes "Hansa Marburg" sind wieder frei.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 02:43 Uhr

Die vier Besatzungsmitglieder seien am Donnerstag nach Verhandlungen freigekommen und befänden sich mittlerweile in Deutschland, teilte die Bundespolizei am Sonnabend in Bad Bramstedt mit. Alle vier, der Kapitän, der 2. Offizier, der Leitende Maschinist und ein Bootsmann seien unverletzt, würden aber ärztlich betreut. Die betroffenen Crew-Mitglieder kommen nach Angaben der Hamburger Reederei Leonhardt & Blumberg aus der Ukraine, Russland und Kiribati. Die 175 Meter lange "Hansa Marburg", die unter liberianischer Flagge fährt, war am 23. April im Golf von Guinea 250 Kilometer vor der Küste von Malabo/Äquatorialguinea angegriffen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen