Hamburg : Da steht ein Pferd im Pool

In Hamburg ist ein Pferd in einen Swimming Pool gefallen. Wie es in das Becken kam, ist unklar. Die Feuerwehr pumpte das Wasser ab und befreite das aufgeregte und nasse Tier.

Avatar_shz von
04. August 2011, 08:31 Uhr

Keine gute Idee: Sie haben ihr Pferd einfach mit nach Hause genommen - und das Tier ist in den Pool gefallen. Zwei Jungen im Alter von zwölf und 14 Jahren nahmen in Hamburg-Poppenbüttel nach dem Ausritt das Pferd am Mittwochabend von der Koppel mit ins Haus. Wie das Tier im hauseigenen Swimmingpool landete, sei unklar, sagte die Feuerwehr am Donnerstag in Hamburg. Das 1,50 Meter tiefe Becken musste ausgepumpt werden. Mit Sandsäcken wurde eine Rampe gebaut, so dass das Tier selbst aus dem Pool heraus konnte. Ein Tierarzt versorgte das aufgeregte Pferd. Es sei wohlauf. Die Jungen sind mit dem Schrecken davon gekommen.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen