Kreis Herzogtum Lauenburg : Tödlicher Verkehrsunfall in Büchen

Der Fahrer wurde aus seinem Wagen geschleudert.
Der Fahrer wurde aus seinem Wagen geschleudert.

Ein Mann kommt mit seinem Auto von der Straße ab und prallt gegen einen Baum.

Avatar_shz von
29. Mai 2017, 12:04 Uhr

Büchen | Bei einem Verkehrsunfall nahe Büchen im Kreis Herzogtum Lauenburg ist am Sonntagvormittag ein Autofahrer ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei  fuhr ein 81 Jahre alter Mann aus Büchen mit seinem Opel Astra die Landesstraße 205 aus Büchen kommend in Richtung Gudow. Etwa 500 Meter hinter dem Ortsausgang Büchen-Dorf kam er aus unbekanntem Grund auf der geraden Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb neben seinem Pkw liegen. Der alarmierte Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen. Augenzeugen des Verkehrsunfalls gibt es zurzeit ebenso wenig wie Hinweise auf eine Unfallbeteiligung Dritter. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von circa 2500 Euro.

Das Fahrzeug wurde zunächst durch die Polizei sichergestellt. Die Landesstraße zwischen Fitzen und Büchen-Dorf war für knapp eine Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

Im Einsatz waren Freiwillige Feuerwehren Büchen-Dorf, Büchen, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert