Werner-Rennen 2018 : Sperrungen und Umleitungen rund um Hartenholm

Gäste und Anwohner müssen von Mittwoch bis Sonntag Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen.

shz.de von
28. August 2018, 15:57 Uhr

Hartenholm | Für das Werner-Rennen werden einige Straßen für den normalen Verkehr gesperrt – andere sind nur mit Sondererlaubnis passierbar. Die Verkehrsänderungen im Überblick.

Mehr zum Werner-Rennen auf shz.de/werner

 

Welche Straßen sind gesperrt?

Für den Durchgangsverkehr voll gesperrt wird der Abschnitt der B206 zwischen der A7 Anschlussstelle Bad Bramstedt und dem Abzweig der L79 Richtung Heidmühlen / Richtung Hartenholm. Das Teilstück K88 zwischen Weide und B206 ist ebenfalls voll gesperrt.

Wann gelten die Sperrungen?

Diese Sperrungen sind in Kraft von Mittwoch 0 Uhr bis Montag 0 Uhr.

Welche Umleitungen kann man nehmen?

Der Regionalverkehr und der überregionale Durchgangsverkehr werden nördlich und südlich auf folgenden Routen umgeleitet:

Südliche Umleitung Regionalverkehr B206 (in beide Richtungen):
Bad Bramstedt > B4 > Lentföhrden > Schmalfeld > Struvenhütten > Stuvenborn > Todesfelde > Bark > B206 > Bad Segeberg

Nördliche Umleitung Durchgangsverkehr B206 (in beide Richtungen):
Bad Bramstedt > L319 > Neumünster > B205 > Bad Segeberg Alternativ: Bad Bramstedt > L319 > BAB 7 AS Großenaspe > B430 > A21 > Bad Segeberg

Südliche Umleitung Durchgangsverkehr B206 (in beide Richtungen):
A7 AS HH Schnelsen-Nord > B 432 > Norderstedt > Bad Segeberg Alternativ: A7 AK Maschen > A1 AK Bargteheide > A21 > Bad Bramstedt

Was ist mit den Anliegern?

Anlieger werden gebeten, sich Durchfahrtsscheine zu besorgen. Nähere Infos hier. Der gesperrte Bereich bleibt für Anlieger befahrbar mit folgenden Einschränkungen:

  • Von der Autobahnabfahrt Bad Bramstedt bis zum Abzweig L 234 Richtung Kaltenkirchen wird die B206 als 2-spurige Einbahnstraße eingerichtet, ab Abzweig L234 ist auf der B206 keine Durchfahrt in Richtung Bad Bramstedt möglich.
  • Aus Bad Barmstedt kommend ist an der A7 Anschlussstelle Bad Bramstedt auf der B206 keine Durchfahrt in Richtung Flugplatz möglich, es kann nur auf die A7 Fahrtrichtung Hamburg aufgefahren werden.
  • Das Teilstück der B206 zwischen Abzweig L167 Fuhlenrüer Straße und Abzweig K 88 Weide, sowie das Teilstück der K88 zwischen Weide und B 206 kann nur von den direkten Anliegern und dem Veranstaltungsverkehr befahren werden, ein Durchgangsverkehr ist hier auch für Anlieger nicht möglich.
Wie fahren die Busse?

Der Autokraft-Linienverkehr kann von Mittwoch bis Montag die Haltestellen im Sperrbereich der B206 nicht bedienen, Anlieger werden gebeten, die Haltestellen Dorfplatz Hartenholm bzw. Tannenhof Hasenmoor als Alternative zu nutzen. Mit Verzögerungen im Linienverkehr ist zu rechnen. Autokraft informiert auch separat auf Ihrer Website und auf Aushängen an den betroffenen Haltestellen.

Der Autokraft-Schülerverkehr kann an allen Schultagen aufrechterhalten werden. Für Mittwoch, Donnerstag und Freitag gelten die folgenden abweichenden Regelungen.

Morgens: Es werden an der B206 die Haltestellen auf der anderen Straßenseite genutzt.

Mittags: Die Schüler werden an zwei Haltepunkten abgesetzt (Tannenhof Hasenmoor und Dorfplatz Hartenholm). Von dort besteht die Möglichkeit einer direkten Abholung durch die Eltern oder eines Shuttles durch den Veranstalter.

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen